R Editors

Dieses Semester darf ich mich im Rahmen der Vorlesung “Informationsaufbereitung” mit R beschäftigen. Dabei hatte ich das Problem erst einmal einen Editor für OSX zu finden und mich dann für einen zu entscheiden. Für Mac/Linux ist die Auswahl sehr übersichtlich.

Windowsclients gibt es einige so z.B: Tinn-R

Ich selbst hab mich jetzt mal mit JGR angefreundet und finde es ok. Wobei ich StatET auch noch ein wenig austesten werde.

An dieser Stelle werde ich interessante Links zu R veröffentlichen:

One Response to “R Editors”

  1. Daniel says:

    Also ich benutze unter Linux GEdit (mit R Highlighting) und R in der Konsole, ist einfach die schnellste Variante, JGR habe ich auch probiert und fand vor allem die möglichkeit mehrere Zeilen auf einmal auszuführen super, insgesamt war es aber nicht ganz so flott wie dierekt in der Konsole.

Leave a Reply